Karriere & Success Stories

Die Ausbildung junger Menschen steht im Vordergrund unserer Aktivitäten.
Dies geschieht seit mehr als 30 Jahren mit großem Erfolg. Unsere Absolventen arbeiten heute als Spitzenkräfte, die nach einer verhältnismäßig kurzen Ausbildungszeit fachlich und sprachlich hoch trainiert der Wirtschaft zur Verfügung stehen und in all den Jahren stets erfolgreich Karriere in der Wirtschaft und Verwaltung machten.

Grundlage war und ist ein einheitliches Curriculum und eine einheitliche Prüfungsordnung, die durch den Austausch von Erkenntnissen aus der Praxis auf ein hohes Niveau gebracht worden ist. Eine derartig langjährige und intensive internationale Zusammenarbeit ist in diesem Bereich einmalig. Wichtigstes Merkmal ist der strenge Maßstab, der an die Ausbildungsstätten, Inhalte und Prüfungen gestellt wird. Die überzeugenden Ergebnisse kommen Unternehmen in ganz Europa zugute.

Unsere Ausbildungsausblildungen sind der ideale Ausgangspunkt für eine internationale Karriere auf höchstem Niveau.

Lili, Maren und Samuel absolvieren den Top-up Bachelor an unserer Partneruni in England

Study abroad - Preston - UCLAN

Nach unseren ersten 5 Wochen hier in Preston, einer Stadt mit 150.000 Einwohner in Lancashire im Nordwesten Englands, haben wir uns alle schon gut eingelebt. Preston ist eine Studentenstadt, das bedeutet, dass hier von September bis Mai jedes Jahr ca 30.000 Menschen aus aller Welt zusammen kommen um die verschiedensten Dinge zu studieren. Läuft man durch die Straßen Prestons, zum Beispiel um eine kleine Shoppingtour zu unternehmen oder in einem der vielen Pubs und Restaurants etwas essen zu gehen, hört man die unterschiedlichsten Sprachen und trifft Menschen aus allen Kulturen dieser Welt.

Genau das macht auch die Universität aus: sie ist international, weltoffen und bietet jedem an, das zu tun, was ihm Spaß macht. Man kann sich den unterschiedlichsten "societies" anschließen: Harry Potter Society, French Society, Badminton Society, Disney Society oder Football Society - da ist für jeden etwas dabei. Auf dem Campus gibt es neben einer riesigen Bibliothek, einem Starbucks und einer Bar auch noch ein Fitnesstudio - for free!

Der Stundenplan setzt sich aus Unterrichtseinheiten und Vorlesungen zusammen. Somit wird es nie langweilig! Angenehm ist auch, dass man nicht mehr um 7:45 auf der Matte stehen muss, sondern frühestens um 09:00. Neben den vorgegebenen IBC und EICC Fächern hat man die Wahl zwischen verschiedenen Kursen: Eventmanagement, Human Resource Management oder Asian Percific Studies, Marketing, etc.und auch hier findet sich für jeden etwas. Hat man nach durchschnittlich 3 Stunden Unterricht und Vorlesung am Tag noch nicht genug vom lernen, dann kann man zum Beispiel bei einem Sprachkurs mit machen.

Wir genießen unsere Zeit hier in vollen Zügen und sind froh unseren Top-Up Bachelor in England machen zu dürfen.

Katharina B., Public Relations-Mitarbeiter, Arrecife Gran Hotel & Spa, Lanzarote

Im Oktober ging's bei mir nach der erfolgreich abgeschlossenen Studienausbildung zum Multilingual Management Assistant am EUROPA-INSTITUT auf die wunderschöne Insel Lanzarote. Dort begann mein viermonatiges Praktikum im Hotel. Am Anfang war es natürlich schon etwas schwer, in dem völlig fremden Umfeld zurechtzukommen, das hat aber nur ganz kurz gedauert. Fast vom ersten Tag der Arbeit an wusste ich, dass ich da etwas für mich gefunden habe. Die Abteilung in der ich gearbeitet habe, Public Relations, hat sich die Zufriedenheit der Gäste ganz besonders zur Aufgabe gemacht und das hieß natürlich jede Menge Kontakt mit den Gästen, nur sehr wenig langweilige Schreibtischarbeit und das tägliche Anwenden fast aller meiner Sprachen.

Das hat einfach unglaublich Spaß gemacht - die 8 Stunden sind jeden Tag wie im Flug vergangen. Gerade der Kontakt zu den Gästen war einfach total toll, da sind die einen oder anderen Freundschaften entstanden. Und dass mir das Arbeiten so viel Freude bereitet hat, hat man mir wahrscheinlich auch in gewisser Weise angesehen. Nur sehr selten habe ich schwierige Situationen mit verärgerten Gästen erlebt, und am Ende wurde mir ein Arbeitsvertrag für ein weiteres Jahr angeboten.

Ich habe echt das Gefühl, dass mich das EUROPA-INSTITUT super auf meine Aufgaben vorbereitet hat.

Dass ich dieses Praktikum gefunden habe, und damit nun auch endlich den Weg den ich einschlagen will, habe ich wirklich dem Institut zu verdanken.

Tatjana B., Office-Mitarbeiterin, Tauchschule diving.de in Marsa Alam, Ägypten

Mir war klar das ich nach dem EUROPA-INSTITUT erst mal raus aus Deutschland wollte. Auf der Webseite der Tauchschule, wo ich jetzt arbeite hieß es...

"Unsere neue Tauchbasis bei Marsa Alam liegt malerisch auf einer kleinen Anhöhe am rechten Ende der Bucht, deren Name den meisten Reisenden im südlichen Ägypten ein Begriff sein dürfte."

Da ich selber eine begeisterte Taucherin bin habe ich keine Minute gezögert um mich auf die Stelle als Office-Mitarbeiter zu bewerben. Es hat geklappt. Jetzt bin ich verantwortlich für das gesamte Office-Management, Administration, Betreuung der Kunden, Organisation und Beratung. Ich bin von internationalen Clienten umgeben und kann quasi alle Sprachen anwenden - vor allem Englisch, Deutsch, manchmal auch Französisch und Italienisch.

Ich wohne in einem sehr entspannten Umfeld, habe mein Hobby zum Beruf gemacht und auf mich warten jeden Tag neue Herausforderungen. Das Beste ist jedoch: jeden Tag Sonnenschein und am Meer wohnen - einfach ein Traum der Wirklichkeit wurde. Viele Grüße aus dem traumhaften Orient.

Max L, Running Mhhh – Die Maultaschen Revolution

Nach erfolgreich abgeschlossener Studienausbildung zum Multilingual Management Assistant wollte ich erst einmal weitere Erfahrungen in einem Praktikum sammeln. Ich habe mich bei Running Mhhh beworben und es hat geklappt. Vorher wusste ich nicht sehr viel über dieses Start-up Unternehmen. Laut Webseite steht es „...für den ultimativen Gaumengenuss und verwöhnt Dich mit kulinarischen und extravaganten Maultaschen Variationen. Wir verwandeln den allseits beliebten und bekannten Klassiker, die Maultasche, in moderne ART-FOOD Variationen! KLASSIK trifft MODERNE“.

Diese Versprechen kann Running Mhhh ohne weiteres halten. Die Arbeit macht Spaß und Dank dem angenehmen Arbeitsklima und den netten Kollegen ist es ein Unternehmen, bei dem man gern arbeitet. Ich war schon immer ein Maultaschen Fan und jetzt umso mehr!!!

Sarah und Lea (Namen geändert), COSCO Group, Peking, China

Zwei Jahre Chinesisch am EUROPA-INSTITUT und jetzt machen wir ein Praktikum hier in Peking - das hätten wir uns auch nicht träumen lassen. Als wir die Studienausbildung zum Multilingual Management Assistant am EUROPA-INSTITUT begonnen haben, hatten wir echt Null Ahnung von Chinesisch. Uns hat die Sprache jedoch fasziniert. Die Lehrer waren total nett und auch Muttersprachler, da hat das Lernen nochmal mehr Spaß gemacht. Nach unserem Abschluss wollten wir beide ins Ausland. Gesagt, getan. Wir bewarben uns erfolgreich in China und nun machen wir das Praktikum für die COSCO Gruppe in Peking. COSCO, die China Ocean Shipping (Group) Company ist eine der weltweit größten Reedereien, die international tätig ist. Das Unternehmen ist ein volkseigener Betrieb der Volksrepublik China.

Maryam S., Adam Center, Ile des Rêves, Djerba in Tunesien

Maryam S. hat auf der Ile des Rêves, Djerba in Tunesien als Sales Assistant im Adam Center ihr Praktikantin absolviert - hier ein kurzer Bericht von ihr und ein paar Eindrücke.

"Ile des rêves" - im wahrsten Sinne des Wortes eine Insel der Träume. In diesem Sommer konnte ich mir einen lang gehegten Traum erfüllen - Praktikum machen, dort, wo andere Urlaub machen. Ich war super dankbar, dass ich außer Chinesisch echt alle meine VIER Fremdsprachen jeden Tag anwenden konnte. Als Sales Assistant hatte ich viel Kontakt mit internationalen Kunden aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland und Großbritannien. Ich fand es auch sehr hilfreich, dass wir am EUROPA-INSTITUT nicht nur die Sprachen so gut und praxisrelevant gelernt haben, sondern auch was über interkulturelle Unterschiede erfahren haben.

Katrin W., Boston Consulting Group

Sprachen und Reisen waren schon immer meine Leidenschaft, durch Zufall wurde ich dann auf das Europa-Institut aufmerksam und so informierte ich mich an einem Open Day, ob es auch das Richtige für mich ist. Und wie sich herausstellte war es perfekt: Noch einen Monat bevor ich überhaupt alle Prüfungen absolviert hatte, begann ich meinen ersten richtigen Job.

Ich arbeite jetzt seit ein paar Monaten als Teamassistentin bei der Boston Consulting Group in München, eine der führenden Unternehmensberatungen. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk auf Englisch, aber bei derzeit 79 Büros weltweit habe ich auch häufig das Vergnügen Spanisch, Italienisch oder sogar Chinesisch zu verwenden, was bei dem Gegenüber immer einen super Eindruck hinterlässt.

Ich bin froh, den Schritt ans Europa Institut gewagt zu haben, die Lehrer gehen auf Jeden ein und versuchen zu helfen, egal in welchem Fach, ob nun in den Sprachen oder in Wirtschaft und auch in Datenverarbeitung habe ich viel gelernt, was ich jetzt täglich brauche.
Mittlerweile sind wir schon zu Dritt, die direkt nach dem Abschluss im Europa Institut einen Arbeitsplatz bei BCG bekommen haben. Ich denke, das Interesse eines solchen Unternehmen zeigt, dass die Ausbildung am Europa Institut eine gute Investition ist.

Marisa L., Porsche

„Ich habe die Ausbildung MMA absolviert und arbeite jetzt bei der Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG. In Berlin hatte ich für mehrere Monate die Möglichkeit, für diese Stelle optimal eingearbeitet zu werden, denn bald gehe ich nach Italien, nach Florenz. Dort wird ein neuer Porsche-Design Store der Firma aufgebaut, den ich als Assistant Store Managerin leiten werde. Eigentlich benutze ich täglich alle Sprachen, die ich im EUROPA-INSTITUT gelernt habe: Englisch, Italienisch und Spanisch, denn unsere Firma hat auf der ganzen Welt Filialen oder Lizenzpartner. Die Ausbildung MMA im EUROPA-INSTITUT kann ich wirklich jedem empfehlen – denn in jeder Branche profitiert man besonders viel von Fremdsprachkenntnissen. Und mit so super-engagierten Lehrern wie im Institut, macht das Lernen einfach Spaß!“

Verena W., Assistentin, Hugo Boss

„Die Ausbildung als Multilingual Management Assistant am EUROPA-INSTITUT ist eine sichere Investition in die Zukunft. Nach meinem Abschluss musste ich nicht besonders lange suchen, die Chancen haben mich gleich gefunden. Nach einem freiwilligen Praktikum in der Modebranche habe ich meine Kenntnisse im Bereich Marketing und Messeorganisation erweitert. Natürlich hatte ich im täglichen Berufsleben sehr viel mit Englisch und Französisch zu tun gehabt.
Nun steht mir eine echt tolle Zukunftsperspektive bevor: In einem Monat kann ich als Assistentin im Brand Management bei Hugo Boss durchstarten. Dort werde ich alle meine am EUROPA-INSTITUT gelernten Fremdsprachen einsetzen können. Mit dieser Ausbildung kann man wirklich schnell einen tollen Job finden, vor allem im Bereich Assistenz.“

Sonja M., CIEBS - Centre for Indo-European Business Studies, ESB Business School @ Reutlingen University

Bevor ich ans Europa-Institut kam, hatte ich bereits 12 Jahre Berufs- erfahrung in der Gastronomie. Auch wenn ich im Hotel meine Sprachen einsetzen konnte, war es mir nicht genug. Ich wollte mehr!

Durch Zufall wurde ich auf das Europa-Institut aufmerksam und war von dem vielfältigen Angebot begeistert. Nach meinem persönlichen Informationsgespräch war für mich klar, dass ich mir diese Chance nicht entgehen lassen durfte. Mit vier Sprachen - Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch - war ich gut ausgelastet und auch die Spezialisierung Tourismus- und Eventmanagement hat mir unglaublich gut gefallen. Die Fächer Tastatur und Briefgestaltung sowie EDV waren ebenso sehr nützlich! Der Unterricht in den Sprachen war dank der qualifizierten Lehrer spannend und lehrreich und auch das Angebot an allgemein bildenden Fächern hat mir sehr gut gefallen. Die Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern ist sehr eng - viele Lehrer dürfen wir sogar duzen, was ein sehr vertrautes Umfeld schafft.

Seit meinen Abschluss arbeite ich an der ESB Business School@Hochschule Reutlingen in der Abteilung CIEBS Centre for Indo-European Business Studies.

Meine Aufgabenbereiche liegen vor allem in der Korrespondenz mit Firmen die einen Bezug zu Indien haben, mit den Indischen Studenten, die nach Deutschland kommen wollen um hier ihren MBA abzuschließen, in der Planung des gesamten Aufenthaltes dieser Studenten und der Korrespondenz mit der Partnerhochschule in Indien. Gleichzeitig verwalte ich die Termine des Directors, buche Flüge und Unterkünfte für ihn bei Auslandsreisen und mache Reisekostenabrechnungen. Von meinen Sprachen brauche ich Englisch regelmäßig, Französisch nur manchmal.
Seit kurzem fungiere ich auch immer öfter als Ansprechpartner für die Chinesischen Studenten der Hochschule Reutlingen, da bekannt wurde dass ich Chinesisch spreche. Das freut mich sehr, da gerade die asiatischen Sprachen meine große Leidenschaft sind. Deshalb war es für mich sehr großes Glück diese Stelle zu bekommen!

Alles in allem, war die Ausbildung und die Zeit am Europa-Insitut für mich eine Zeit voller Herausforderungen, Spannung und eine sehr gute Vorbereitung auf den "neuen" Berufsalltag. Deshalb kann ich sie nur weiterempfehlen! Vor allem auch die Fächer wie EDV, Tastaturtraining und Briefgestaltung sind sehr wichtig.

Mit der Ausbildung am Europa-Institut sind die Chancen einen Job zu bekommen, der herausfordernd, spannend und ausfüllend ist, sehr hoch!

Was mir auch sehr wichtig ist, bitte auf allen Internetseiten so viele passende Bilder wie möglich plazieren, das macht das Ganze viel interessanter. DANKE

Carolin H., University of Central Lancashire

„Ich habe mittlerweile meinen Master beendet und werde im Sommer meine Graduation haben. Können Sie sich noch erinnern als ich Zweifel hatte dass ich selbst den BA nicht schaffen könnte? Als ob das nicht genug gute News sind, habe ich auch gleich noch einen Job ergattert – an der Uni. :) Ich werde im Büro der School of Languages arbeiten und kann somit offiziell Ansprechperson für alle Schüler vom Europa-Institut sein, die an der UCLan studieren möchten. Vielleicht kann ich es arrangieren dass ich auch mal "offiziell" wieder am Institut vorbei komme. Sie können gerne meine email Adresse an interessierte Schüler weiterleiten. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, alle wieder zu sehen. Vielen Dank und bitte richten Sie allen viele Grüße von mir aus.“


Die ideale, praxisorientierte Ausbildung für Ihre erfolgreiche internationale Karriere.

Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich noch heute Ihren Ausbildungsplatz!

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin!

0 71 21 - 38 44-0

Nach oben